Zurück

Adventskalender für Kinder - Ideen, Tipps & Anleitung

Die Vielfalt der Adventskalender für Kinder ist nahezu grenzenlos. Ob klassisch, kreativ, spielerisch oder süß - es gibt für jeden Geschmack und jedes Interesse den passenden Adventskalender. Ein Adventskalender schafft eine besondere Atmosphäre in der Vorweihnachtszeit und bringt die Kinder jeden Tag ein Stückchen näher zum Weihnachtsfest.

 

8 verschiedene Adventskalender für Kinder:

  1. Schokoladen-Adventskalender:

    Ein Klassiker, der nie aus der Mode kommt. Hinter jedem Türchen verbirgt sich eine leckere Schokolade, die Kindern jeden Tag eine süße Überraschung bereitet. Es gibt Schokoladen-Adventskalender mit unterschiedlichen Motiven, Geschmacksrichtungen und sogar mit lustigen Spielzeugfiguren.

  2. Bastel-Adventskalender:

    Für kreative Kinder sind Bastel-Adventskalender eine großartige Wahl. Statt der Schokolade befinden sich hinter jedem Türchen Bastelmaterialien oder Anleitungen, damit dein Kind jeden Tag ein kleines Kunstwerk schaffen kann. Von Weihnachtsdekorationen über Papierfiguren bis hin zu Schmuckstücken - diese Adventskalender fördern die Kreativität und bieten stundenlangen Bastelspaß.

  3. Bücher-Adventskalender:

    Für kleine Bücherwürmer ist ein Bücher-Adventskalender ein Traum. Jeden Morgen verbirgt sich eine neue Geschichte hinter den Türchen. Vom klassischen Märchenbuch bis hin zu modernen Kinderromanen ermöglichen Bücher-Adventskalender den Kindern jeden Tag eine neue Lesereise und fördern die Liebe zum Lesen.

  4. Spielzeug-Adventskalender:

    Spielzeug-Adventskalender sind besonders bei jüngeren Kindern beliebt. Der Inhalt solcher Kalender besteht meist aus kleinen Spielfiguren, Fahrzeugen, Puzzleteilen oder anderen tollen Spielzeugen. Welches Kind freut sich denn nicht über neues Spielzeug?

  5. Rätsel-Adventskalender:

    Dein Kind löst unglaublich gerne Rätsel? Dann muss im Dezember unbedingt ein Rätsel-Adventskalender her! Diese Kalender haben nämlich jeden Tag eine spannende Aufgabe oder ein kniffliges Rätsel parat. Vielleicht sind es Wortspiele, Knobelaufgaben, Labyrinthe oder sogar Sudokus, die sich hinter den Türchen verstecken.

  6. Beauty-Adventskalender:

    Für ältere Kinder und Teenager gibt es spezielle Beauty-Adventskalender. Hinter den Türchen verbergen sich kleine Kosmetikprodukte wie Lippenbalsam, Nagellack, Haaraccessoires oder Duftproben. Die jungen Erwachsenen können sich selbst verwöhnen und neue Beauty-Produkte ausprobieren.

  7. Technik-Adventskalender:

    Technikbegeisterte Kinder haben die Chance sich einen Adventskalender mit kleinen technischen Gadgets oder Experimenten zu wünschen. Hinter den Türchen finden die Kinder zum Beispiel kleine Elektronikbausätze, Roboter oder wissenschaftliche Experimente. Diese Kalender fördern das Interesse an Technologie und Wissenschaft und bieten eine spielerische Einführung in diese Bereiche.

  8. Personalisierte Adventskalender:

    Eine besondere Option sind personalisierte Adventskalender. Diese individuellen Kalender können mit verschiedenen Überraschungen gefüllt sein, je nach den Vorlieben und Interessen des Kindes. Hierfür kauft man entweder einen leeren Adventskalender und befüllt ihn selbst oder man bastelt sich von Haus aus seine eigene Kreation.

adventskalender-fuer-kinder2

Tipps für die Erstellung eines personalisierten Adventskalenders für Kinder:

  1. Wähle ein Thema:

    Entscheide dich für ein Thema, welches dem Kind besonders gut gefällt (zum Beispiel Tiere, Superhelden, Prinzessinnen oder Weihnachtsfiguren).

  2. Berücksichtige die Interessen des Kindes:

    Befülle den Adventskalender mit kleinen Geschenken oder Aktivitäten, die den Interessen des Kindes entsprechen (zum Beispiel Bücher, Rätsel, Bastelsets oder Spielzeug).

  3. Füge persönliche Elemente hinzu:

    Mache den Adventskalender besonders, indem du persönliche Fotos, kleine handgeschriebene Nachrichten oder selbstgemalte Bilder an den Türchen befestigst.

  4. Denke an die Altersgerechtigkeit:

    Achte darauf, dass die Geschenke und Aktivitäten altersgerecht sind, damit dein Kind sie problemlos genießen kann.

  5. Individualisiere die Türchen:

    Beschrifte die Türchen mit verschiedenen Namen oder nummeriere sie auf besondere Weise, um den Adventskalender noch persönlicher zu machen.

  6. Verwende wiederverwendbare Materialien:

    Nutze wiederverwendbare Materialien wie kleine Stoffbeutel oder dekorative Boxen, um den Adventskalender nachhaltig zu gestalten.

  7. Mache das Öffnen der Türchen zu einem gemeinsamen Erlebnis:

    Nimm dir jeden Tag Zeit, damit du die Türchen mit deinem Kind gemeinsam öffnen kannst. Teilt zusammen die Freude über das entdeckte Geschenk oder die Aktivität.


Klopapierrollen-Adventskalender Bastelanleitung:

Ein Adventskalender mit Klopapierrollen ist nicht nur eine kreative Möglichkeit, die Vorweihnachtszeit zu zelebrieren, sondern auch eine umweltfreundliche Art des Upcyclings. Mit dieser einfachen Bastelanleitung kannst du gemeinsam mit deinem Kind einen einzigartigen Adventskalender gestalten. Los geht's!

 

Materialien:

  • 24 leere Klopapierrollen
  • Buntes Papier oder Geschenkpapier
  • Schere
  • Klebstoff oder doppelseitiges Klebeband
  • Kleine Überraschungen (z. B. Süßigkeiten, kleine Spielzeuge, Aufkleber)
  • Zahlensticker oder Stift und Papier zum Beschriften

Schritt-für-Schritt-Anleitung:

Schritt 1 (Vorbereitung):

Sorge dafür, dass du alle Materialien griffbereit hast. Schneide das bunte Papier oder Geschenkpapier in Quadrate. Diese sollten unbedingt groß genug sein, um eine Klopapierrolle vollständig zu bedecken.

Schritt 2 (Verzierung der Klopapierrollen):

Nimm eine Klopapierrolle und klebe das vorbereitete Papier um die Rolle herum. Wiederhole diesen Schritt mit den restlichen Klopapierrollen, bis du insgesamt 24 dekorierte Rollen hast. Du kannst sie in einer beliebigen Reihenfolge anordnen oder sogar nach einem bestimmten Muster gestalten.

Schritt 3 (Beschriftung der Rollen):

Beschrifte jede dekorierte Klopapierrolle mit einer Zahl von 1 bis 24. Du kannst entweder vorgefertigte Zahlensticker verwenden oder die Zahlen mit einem Stift auf ein Stück Papier schreiben und es dann auf die Rolle kleben.

Schritt 4 (Befüllen der Rollen):

Jetzt ist es an der Zeit, die kleinen Überraschungen in die Klopapierrollen zu legen. Hierfür steht es dir frei Süßigkeiten, kleine Spielzeuge, Aufkleber oder andere kleine Geschenke zu verwenden. Überlege dir im Voraus, welche Überraschungen du an welchem Tag platzierst, um sicherzustellen, dass sich jeden Tag etwas Besonderes hinter dem Türchen versteckt. Schließe die Öffnungen, damit die Inhalte nicht sichtbar sind und nicht herausfallen können.

Schritt 5 (Anordnung der Rollen):

Ordne die dekorierten und gefüllten Klopapierrollen nach Belieben. Du könntest sie zum Beispiel in Form eines Tannenbaums, eines Rentiers oder einer Schneeflocke aufstellen. Lass dabei deiner Kreativität freien Lauf und gestalte den Adventskalender nach deiner Vorstellung.

Schritt 6 (Aufhängung):

Du hast nun verschiedene Optionen, den Adventskalender aufzuhängen. Du kannst die Klopapierrollen an einer Schnur befestigen und sie an einer Wand aufhängen. Alternativ kannst du eine große Papprolle als Basis verwenden und die Klopapierrollen daran anbringen.

 

Du willst deinem Kind noch mehr Freude bereiten? Dann schenke ihm oder ihr jetzt Online-Nachhilfe von avidii und ermögliche  schulische Unterstützung auf Knopfdruck! Über 400+ Nachhilfelehrer warten darauf alle Lernfragen deines Kindes zu beantworten und Lernstoff unkompliziert zu vermitteln.

BESTE NOTEN
mit privater Nachhilfe!

Jetzt gratis testen

Schon gewusst?

Es gibt eine 24/7 Lernhilfe speziell für die Gymiprüfung!
In 60 Sek verbunden!