Zurück

Kicher-Garantie: 40 lustige Fritzchen Witze

Fritzchen-Witze sind ein fester Bestandteil der deutschen Humorkultur, besonders beliebt bei Kindern und Jugendlichen. Diese Witze zeichnen sich durch ihre Einfachheit, ihren oft kindlichen Humor und die zentrale Figur "Fritzchen" aus, einen frechen, aber cleveren Jungen, der mit seinen Antworten und Taten oft für Lachen sorgt.

Ursprung der Fritzchen-Witze

Der Ursprung der Fritzchen-Witze lässt sich nicht genau bestimmen, da sie aus der mündlichen Überlieferung stammen. Sie gehören zur Kategorie der Schülerwitze, in denen Schüler ihre Lehrer mit cleveren oder naiven Antworten in Verlegenheit bringen. Fritzchen als Charakter symbolisiert dabei den schelmischen, unbeschwerten Teil der Kindheit und Jugend, der Autoritäten und Regeln auf humorvolle Weise hinterfragt.

Fritzchen-Witze Sammlung

  1. Fritzchen und die Hausaufgaben: Lehrer: "Fritzchen, warum hast du schon wieder deine Hausaufgaben nicht gemacht?" Fritzchen: "Weil es in der Schule heißt 'nicht nachmachen'!"

  2. Fritzchen im Biologieunterricht: Lehrerin: "Fritzchen, nenne mir ein paar Tiere!" Fritzchen: "Hase, Frosch und Lehrerin!"

  3. Fritzchen und die Biologie: Lehrer: "Fritzchen, warum fliegt ein Vogel?" Fritzchen: "Weil er zu weit laufen müsste!"

  4. Fritzchen und der Deutschunterricht: Lehrerin: "Fritzchen, bilde einen Satz mit 'entschuldigen'!" Fritzchen: "Entschuldigen Sie, ich habe keine Hausaufgaben gemacht."

  5. Fritzchen und der Zebrastreifen: Fritzchen fragt seine Mutter: "Ist der Zebrastreifen sicher?" Mutter: "Ja, sicher." Fritzchen: "Dann kann ich ja die Augen zu machen, während ich rübergehe!"

  6. Fritzchen beim Arzt: Arzt: "Hast du deine Medizin genommen?" Fritzchen: "Nein, auf der Flasche stand 'nach dem Essen' und ich hatte noch Hunger."

  7. Fritzchen in der Schule: Lehrer: "Warum ist das tote Meer tot, Fritzchen?" Fritzchen: "Weil es nicht schwimmen konnte!"

  8. Fritzchen und die Englischstunde: Lehrerin: "Fritzchen, wie sagt man 'Schuh' auf Englisch?" Fritzchen: "Gesundheit!"

  9. Fritzchen beim Arzt: Arzt: "Fritzchen, öffne bitte den Mund und sag 'Aaah'." Fritzchen: "Warum? Hören Sie nicht gut?"

  10. Fritzchen und die Physikstunde: Lehrer: "Was ist schneller, Licht oder Schall?" Fritzchen: "Schall, ich höre das Radio lange bevor ich das Licht anmache!"

  11. Fritzchen und der Kunstunterricht: Lehrerin: "Warum malst du deinen Himmel grün und dein Gras blau?" Fritzchen: "Weil ich gestern meine Brille zu Hause vergessen habe!"

  12. Fritzchen und der Sportunterricht: Lehrer: "Warum rennst du beim Staffellauf so langsam?" Fritzchen: "Damit ich den Stab nicht fallen lasse!"

  13. Fritzchen und das Telefon: Mutter: "Warum hast du den Anruf nicht entgegengenommen?" Fritzchen: "Das Telefon sagte 'Niemand' ruft an, also dachte ich, es ist niemand wichtiges!"

  14. Fritzchen und der Religionsunterricht: Lehrer: "Fritzchen, kennst du die zehn Gebote?" Fritzchen: "Klar, das ist die Top-Ten-Liste, die ich nicht brechen darf!"

  15. Fritzchen und das Kochen: Mutter: "Fritzchen, hilf mir doch bitte in der Küche." Fritzchen: "Klar, Mama, soll ich die Stühle rausbringen?"

  16. Fritzchen im Schwimmbad: Bademeister: "Warum springst du immer ins leere Becken?" Fritzchen: "Weil es weniger weh tut als ins volle!"

  17. Fritzchen und der Physikunterricht: Lehrer: "Fritzchen, was ist Elektrizität?" Fritzchen: "Keine Ahnung, aber wenn sie ausfällt, sitzen wir im Dunkeln!"

  18. Fritzchen beim Zahnarzt: Zahnarzt: "Mach bitte deinen Mund auf." Fritzchen: "Wollen wir nicht erst einander kennenlernen?"

  19. Fritzchen und der Deutschunterricht: Lehrerin: "Fritzchen, setze das Wort 'Zucker' in einen Satz!" Fritzchen: "Gestern bin ich mit meinem Fahrrad zucker Bäcker gefahren!"

  20. Fritzchen und die Geschichte: Lehrer: "Fritzchen, nenne mir ein historisches Ereignis!" Fritzchen: "Meine Geburt!"

  21. Fritzchen und die Mathematik: Lehrerin: "Fritzchen, was ist 7 plus 2?" Fritzchen: "Das ist eine sehr schwierige Rechenaufgabe!"

  22. Fritzchen beim Friseur: Friseur: "Wie möchtest du deine Haare geschnitten haben?" Fritzchen: "Am liebsten kostenlos!"
  23. Fritzchen und der Physikunterricht: Lehrer: "Fritzchen, was ist Schwerkraft?" Fritzchen: "Wenn man zu viel isst und dann schwer ist!"

  24. Fritzchen und die Philosophie: Lehrer: "Was ist Mut?" Fritzchen: "Wenn ich nachts ohne Licht schlafe, obwohl mein Spielzeug aussieht wie ein Monster!"

  25. Fritzchen und der Englischunterricht: Lehrerin: "Fritzchen, übersetze 'dog'." Fritzchen: "Klar, wuff wuff!"

  26. Fritzchen und der Kunstunterricht: Lehrerin: "Warum malst du den Baum blau?" Fritzchen: "Vielleicht hatte er einen schlechten Tag."

  27. Fritzchen und der Musikunterricht: Lehrer: "Was ist dein Lieblingslied?" Fritzchen: "Die Klingel in der letzten Schulstunde!"

  28. Fritzchen im Biologieunterricht: Lehrerin: "Fritzchen, warum hat der Eisbär so ein dickes Fell?" Fritzchen: "Ganz einfach, ohne würde er frieren!"

  29. Fritzchen und der Biologieunterricht: Lehrer: "Fritzchen, was ist eine Zelle?" Fritzchen: "Klein, quadratisch und im Gefängnis!"

  30. Fritzchen und der Mathematikunterricht: Lehrer: "Wenn ich dir 5 Äpfel gebe und du isst einen, wie viele hast du dann?" Fritzchen: "Immer noch fünf, ich esse nur den einen!"

  31. Fritzchen in der Mathematikstunde: Lehrer: "Fritzchen, wenn du 5 Schokoriegel hast und du isst 2, wie viele hast du dann?" Fritzchen: "Zwei, und Bauchschmerzen!"

  32. Fritzchen beim Zahnarzt: Zahnarzt: "Du hast ja ein Loch im Zahn!" Fritzchen: "Super, dann kann die Zahnfee direkt einparken!"

  33. Fritzchen im Musikunterricht: Lehrerin: "Fritzchen, was ist deine Lieblingsmusiknote?" Fritzchen: "Pause, die klingt am besten!"

  34. Fritzchen und die Physik: Lehrer: "Fritzchen, nenne mir ein Beispiel für Energie!" Fritzchen: "Wenn ich morgens aufstehe, um den Wecker auszuschalten!"

  35. Fritzchen und die Mathematik: Lehrerin: "Wenn du fünf Bonbons hast und ich dir zwei wegnehme, was hast du dann?" Fritzchen: "Ein sehr schlechtes Matheproblem und immer noch fünf Bonbons!"

  36. Fritzchen in der Bibliothek: Bibliothekarin: "Warum liest du das Buch verkehrt herum?" Fritzchen: "Ich dachte, es könnte ein spannendes Ende haben!"

  37. Fritzchen und der Deutschunterricht: Lehrerin: "Fritzchen, was ist ein Synonym?" Fritzchen: "Ein Wort, das man benutzt, wenn man nicht weiß, wie das andere geschrieben wird!"

  38. Fritzchen in der Geschichtsstunde: Lehrer: "Fritzchen, wer war Julius Cäsar?" Fritzchen: "Ich nicht, ich war letzte Woche krank!"

  39. Fritzchen und der Kunstunterricht: Lehrerin: "Fritzchen, warum malst du den Fluss rot?" Fritzchen: "Weil mein Blau alle ist!"

  40. Fritzchen im Matheunterricht: Lehrer: "Fritzchen, wenn ich dir 2 Äpfel gebe, dann noch 2 und dann nochmal 2, wie viele hast du dann?" Fritzchen: "Sechs, aber warum geben Sie mir so viele Äpfel?"

Diese Sammlung von Fritzchen-Witzen zeigt, wie diese kleinen Geschichten sowohl die Kreativität anregen als auch die alltäglichen Situationen im Klassenzimmer oder zu Hause auf eine humorvolle Weise beleuchten. Fritzchen als Charakter bleibt dabei immer schlagfertig und schafft es, mit Witz und Charme die Erwachsenenwelt aufs Korn zu nehmen. So dienen Fritzchen-Witze nicht nur der Unterhaltung, sondern auch der Erinnerung daran, dass das Leben manchmal nicht so ernst genommen werden muss und dass ein Lachen die beste Medizin ist.

 

BESTE NOTEN
mit privater Nachhilfe!

Jetzt gratis testen

Schon gewusst?

Es gibt eine 24/7 Lernhilfe speziell für die Gymiprüfung!
In 60 Sek verbunden!