Zurück

Kostenlose Spiele für Kinder - Spiele-Apps für iOS & Android

In der heutigen digitalen Welt gibt es viele kostenlose Spiele für Kinder in App-Form. Obwohl zahlreiche Apps pädagogisch wertvoll und altersgerecht sind, gibt es auch solche, die sich nicht für junge Menschen eignen. Als Elternteil ist es wichtig, eine selektive Herangehensweise bei der Auswahl von Spielen für sein Kind zu haben.

 

10 kostenlose Spiele für Kinder (Apps für iOS & Android):

Es gibt eine Vielzahl kostenloser Spiele für Kinder, die nicht nur unterhaltsam sind, sondern auch Lerninhalte beinhalten. Im Folgenden stellen wir einige der besten kostenlosen Spiele-Apps für Kinder vor.

  1. Die Maus:

    Die offizielle App der beliebten Kindersendung „Die Sendung mit der Maus“ bietet eine breite Palette interaktiver Spiele und Aktivitäten für Kinder. Die App fördert kreatives Denken, Logik, Konzentration und Feinmotorik. Kinder können mit der Maus und dem Elefanten Spaß haben, Rätsel lösen, Geschichten hören und vieles mehr.

  2. Die Eiskönigin Free Fall:

    Basierend auf dem beliebten Film „Die Eiskönigin“ gibt es die kostenlose Puzzlespiel-App „Die Eiskönigin Free Fall“. Kinder können ihre Kombinationsfähigkeiten unter Beweis stellen, indem sie bunte Eisblöcke verbinden und dabei verschiedene Herausforderungen meistern. Mit wunderschönen Animationen und den bekannten Charakteren aus dem Film ist diese App ein Vergnügen für kleine Fans.

  3. LEGO Tower:

    Für LEGO-Begeisterte ist diese App ein absolutes Muss. Kinder sind mit diesem Spiel in der Lage ihren eigenen LEGO-Turm zu bauen, indem sie verschiedene Etagen und Geschäfte gestalten. Sie können virtuelle Mieter einziehen lassen, ihre Wünsche erfüllen und ihre Zufriedenheit steigern. Diese App verbessert die Kreativität, Problemlösung und soziale Interaktion der Kinder.

  4. Fiete World:

    Die Fiete World App ist eine Mischung aus Spiel, Spaß und Entdeckungsreise. Kinder erkunden mit dem sympathischen Seemann Fiete die Welt und führen dabei verschiedene Aktivitäten aus (z.B. Tiere füttern, Boote fahren und Rätsel lösen). Die App unterstützt die Koordination, das logische Denken und die Neugierde der Kinder.

  5. Angry Birds:

    Angry Birds ist ein kostenloses beliebtes Spiel, welches auch in einer kinderfreundlichen Version erhältlich ist. Kinder stellen ihre Fähigkeiten im Zielen und Schießen unter Beweis, um die bösen Schweine zu besiegen und ihre Eier zurückzugewinnen. Mit lustigen Animationen und verschiedenen Leveln ermöglicht diese App stundenlangen Spielspaß.

  6. Dr. Panda's Restaurant:

    Mit dieser App können Kinder ihr eigenes Restaurant führen. Die Kinder bereiten verschiedene Gerichte zu, nehmen Bestellungen entgegen und machen ihre Kunden glücklich. Die App fördert Kreativität, Feinmotorik und grundlegende mathematische Fähigkeiten, während Kinder lernen, wie man eine Geschäftsumgebung leitet.

  7. Kikaninchen:

    Basierend auf der beliebten Kinderfernsehserie „Kikaninchen“ bietet diese App eine Vielzahl von interaktiven Spielen und weiteren Aktivitäten. Kinder erleben mit ihren Lieblingsfiguren Abenteuer, lösen Rätsel, füllen Malvorlagen aus und vieles mehr. Die App verbessert Fantasie, Kreativität und logisches Denken.

  8. Bibi & Tina Pferdeabenteuer:

    Diese kostenlose App richtet sich an alle Pferdefans und verspricht spannende Abenteuer mit Bibi und Tina. Kinder pflegen ihre eigenen Pferde, unternehmen Ausritte, gewinnen Rennen und nehmen an verschiedenen Herausforderungen teil. Durch die App erlernen die Kinder Verantwortungsbewusstsein, Feinmotorik und Konzentration.

  9. Meine Talking Angela:

    In dieser bekannten App adoptieren Kinder ihre eigene virtuelle Katze namens Angela und kümmern sich um sie. Sie dürfen Angela füttern, sie ankleiden, mit ihr spielen und sie auf verschiedene Abenteuer mitnehmen. Mithilfe der App erlangen die Kinder mehr Verantwortungsbewusstsein und Kreativität.

  10. Toca Life World:

    Toca Life World ist eine kostenlose interaktive Spiele-App, in der Kinder ihre eigene Welt erschaffen können. Sie erstellen Charaktere, dekorieren Häuser, erleben Abenteuer und erzählen ihre eigene Geschichte.

kostenlose-spiele-fuer-kinder2

Auf diese 4 Punkte musst du als Elternteil achten:

Gewalttätige Spiele:

Einige Spiele-Apps enthalten Gewaltdarstellungen, die für Kinder nicht geeignet sind. Diese können aggressives Verhalten fördern und Ängste auslösen. Spiele mit expliziter Gewalt, Kriegsszenarien oder blutrünstigen Inhalten sollten von Eltern vermieden werden.

Beispiel: „Grand Theft Auto“ - Ein beliebtes Spiel für Erwachsene, das Gewalt, Verbrechen und andere nicht kindgerechte Inhalte enthält.

In-App-Käufe und Werbung:

Viele Spiele-Apps locken Kinder mit kostenlosen Downloads, besitzen jedoch die Option auf In-App-Käufe oder zeigen Werbung, welche potenziell dazu führt, dass Kinder unbeabsichtigt Geld ausgeben oder auf unangemessene Inhalte stoßen. Eltern müssen darauf achten, dass Spiele-Apps werbefrei sind oder über geeignete Kindersicherungen verfügen.

Beispiel: „Candy Crush Saga“ - Obwohl es ein beliebtes Spiel ist, enthält es In-App-Käufe, die Kinder dazu verleiten können, Geld auszugeben, um im Spiel voranzukommen.

Übermäßige Bildschirmzeit:

So manche Spiele-Apps wirken sich, aufgrund der übermäßigen Bildschirmzeit, negativ auf die Gesundheit und die Entwicklung der Kinder aus. Die Spiele können durchaus süchtig machen und Eltern sollten stets gut darauf achten, dass ihre Kinder eine ausgewogene Mischung aus Spielen, körperlicher Aktivität und sozialer Interaktion bekommen.

Beispiel: „Fortnite“ - Ein populäres Spiel, welches bei vielen Kindern sehr beliebt ist, aber zu langen Spielzeiten und Vernachlässigung anderer Aktivitäten beiträgt.

Ungeeignete Inhalte:

Nicht alle Spiele-Apps enthalten nur pädagogisch wertvollen Inhalte. Auch für Kinder nicht angemessener Content (Gewalt, sexuelle Anspielungen, anstößige Sprache) findet seinen Weg in das eine oder andere Spiel. Deshalb sollten Eltern zu jeder Zeit sicherstellen, dass die Spiele-Apps ausschließlich altersgerechte Inhalte besitzen und den Werten und moralischen Vorstellungen der Familie entsprechen.

Beispiel: „Dumb Ways to Die“ - Ein Spiel bei dem man den Tod der Charaktere verhindern muss. Die Charaktere sehen zwar niedlich aus, sterben jedoch auf tragische Art und Weise bei jedem Versagen im Spiel.  

Eltern spielen eine wichtige Rolle bei der Auswahl von kostenlosen Spielen für ihre Kinder. Nicht alle Spiele-Apps sind für Kinder angemessen und können negative Auswirkungen haben. Gewalttätige Spiele, In-App-Käufe, übermäßige Bildschirmzeit und unangemessene Inhalte sind einige der Gründe, warum Eltern bei der Auswahl von Spiele-Apps vorsichtig sein müssen.


Kostenlose Spiele für Kinder sind schön und gut, helfen aber nicht dem schulischen Erfolg? Dann schau auf unserer Website vorbei und sichere deinem Kind eine kostenlose Nachhilfestunde mit einem von unseren geprüften Tutoren! avidii ermöglicht durch unsere App sofortige Lernhilfe zu jeder Tageszeit und klärt Lernfragen egal welcher Art! 

BESTE NOTEN
mit privater Nachhilfe!

Jetzt gratis testen

Schon gewusst?

Es gibt eine 24/7 Lernhilfe speziell für die Gymiprüfung!
In 60 Sek verbunden!