Zurück

Origami für Kinder - Die besten Figuren zum Basteln!

Was ist Origami?

Origami ist eine japanische Kunstform, bei der Papier gefaltet wird, um verschiedene Formen und Figuren zu kreieren. Das Wort Origami stammt aus den japanischen Wörtern "ori" (falten) und "kami" (Papier) und bedeutet somit wortwörtlich "gefaltetes Papier".

Origami-Künstler verwenden meist quadratische Papiere und folgen einer Reihe an Faltanweisungen, um eine Vielzahl von Formen wie Tiere, Pflanzen, geometrische Formen und sogar Menschen oder Gegenstände zu schaffen. Origami kann als künstlerischer Ausdruck, pädagogisches Werkzeug oder sogar als Entspannungstechnik genutzt werden.

Origami ist ein Teil der japanischen Kultur und besitzt eine lange Geschichte, die bis in das 17. Jahrhundert zurückreicht. Es hat sich jedoch im Laufe der Jahre zu einer internationalen Kunstform entwickelt und wird mittlerweile weltweit von Menschen jeden Alters und Hintergrunds praktiziert.

 

Deshalb ist Origami ein empfehlenswertes Hobby für Kinder:

Verbesserte Hand-Augen-Koordination:

Das Falten von Papier erfordert eine präzise Handbewegung und Koordination, was die motorischen Fähigkeiten der Kinder verbessert.

Kreativität und Fantasie:

Origami bietet Kindern die Möglichkeit, ihre Kreativität und Fantasie auszudrücken, indem sie verschiedene Formen und Figuren kreieren.

Geduld und Konzentration:

Beim Falten von Papier müssen Kinder geduldig sein und sich auf die Anweisungen konzentrieren, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Konzentration und Ausdauer werden somit gefördert.

Mathematische Fähigkeiten:

Origami umfasst mathematische Konzepte wie Symmetrie, Geometrie und Maßstab, was Kindern dabei hilft, ihre mathematischen Fähigkeiten zu optimieren.

Stressabbau:

Origami kann genauso als Entspannungstechnik genutzt werden, um zum Beispiel Stress abzubauen.

Gemeinschaft und soziale Interaktion:

Das Falten von Origami kann ein gemeinschaftliches Erlebnis sein. Kinder, die zusammen basteln und ihre Kreationen miteinander teilen, schließen vielleicht neue Freundschaften und Beziehungen mit gleichaltrigen Kindern.

 

Origami für Kinder - 7 tolle und leichte Anleitungen:

  1. Papierboot:

    Das Papierboot ist eine der einfachsten Origami-Formen, die Kinder lernen können. Man benötigt lediglich ein quadratisches Blatt Papier und ein paar einfache Faltanweisungen. Sobald das Boot gefaltet ist und man alles richtig gemacht hat, sollte das Boot sogar im Stande sein im Wasser zu schwimmen. Doppelter Spaß für Groß und Klein!

  2. Papierflugzeug:

    Ein weiteres Origami-Modell, welches sich vor allem bei Kindern an Beliebtheit erfreut, ist das Papierflugzeug. Es gibt viele verschiedene Arten von Papierflugzeugen, von einfachen Dart-Modellen bis hin zu komplexeren Jets und Hubschraubern.

  3. Origami-Tiere:

    Das Falten von Origami-Tieren ist nicht nur eine nette Freizeitbeschäftigung! Es entstehen nämlich süße Tiere, welche sowohl zum Spielen als auch zum Dekorieren geeignet sind. Man kann die unterschiedlichsten Tiere wie Hunde, Katzen, Fische und Vögel falten und es wird nie langweilig!

  4. Origami-Blumen:

    Origami-Blumen bieten eine tolle Möglichkeit für Kinder ihre künstlerischen Fähigkeiten zu entwickeln. Im Internet gibt es unzählige Bastelanleitungen zu beinahe allen Blumenarten (Rosen, Lilien und Sonnenblumen etc.). Die gefalteten Blumen können als Dekoration für das Haus oder als Geschenk für besondere Anlässe wie Muttertag oder Valentinstag verwendet werden.

  5. Origami-Lesezeichen:

    Dein Kind liest unheimlich gerne und kann nie genug Bücher kriegen? Dann sind Origami-Lesezeichen die perfekte Bastelidee! Diese können aus verschiedenen Farben und Mustern gefaltet werden und sind eine einfache, aber praktische Bastelidee für Kinder.

  6. Origami-Schachteln:

    Um kleine Geschenke oder Schmuck zu lagern, empfehlen sich selbst gebastelte Origami-Schachteln. Von einfachen quadratischen Schachteln bis hin zu komplexeren Designs mit Schmetterlings- oder Blumenformen ist im Internet alles dabei.

  7. Origami-Herzen:

    Origami-Herzen sind eine süße Bastelidee für Kinder und eignen sich perfekt für besondere Anlässe wie Valentinstag oder Muttertag. Hier kann man verschiedene Größen und Farben verwenden, um schöne und einzigartige Herzen zu falten. Lasst eurer Kreativität freien Lauf!

Du bist auf der Suche nach weiteren Bastelideen? Dann hol dir noch mehr Inspiration mit unserem Artikel für die besten Bastelideen für Kinder

 

origami-fuer-kinder1

Das Papierboot -  Einfache Origami-Anleitung für Kinder:

  1. Nimm ein quadratisches Blatt Papier und lege es vor dich hin. Das Papier soll so vor dir liegen, dass es aussieht wie ein Diamant.
  2. Nimm die obere Ecke des Papiers und falte sie zur unteren Ecke, um eine diagonale Falte zu erhalten.
  3. Öffne das Papier und falte die obere Ecke zur Mitte des Papiers.
  4. Wiederhole den vorherigen Schritt auf der anderen Seite des Papiers, um eine Spitze zu bilden.
  5. Falte die untere Hälfte des Papiers nach oben, so dass die Spitze oben liegt.
  6. Falte die rechte Seite des Papiers nach links, um eine Kante zu bilden.
  7. Wiederhole den vorherigen Schritt auf der anderen Seite des Papiers, um das Boot zu formen.
  8. Öffne das Papier und drücke das Boot sanft flach, um sicherzustellen, dass es stabil und gut gefaltet ist.

Das war's! Jetzt hast du ein selbstgefaltetes Papierboot. Wenn du möchtest, kannst du es in einer Schüssel mit Wasser schwimmen lassen und beobachten, wie es segelt. Viel Spaß beim Basteln!

Kreativität und Innovation wird auch bei avidii groß geschrieben! Schau jetzt auf unserer Website vorbei und sichere deinem Kind eine Probesession mit einem von unseren geprüften Tutoren! avidii ermöglicht sofortige Lernhilfe zu jeder Tageszeit und klärt Lernfragen egal welcher Art! 

 

BESTE NOTEN
mit privater Nachhilfe!

Jetzt gratis testen

Schon gewusst?

Es gibt eine 24/7 Lernhilfe speziell für die Gymiprüfung!
In 60 Sek verbunden!