Zurück

Osterferien Sachsen 2024 - Datum, Aktivitäten & Osterdekoration

Datum der Osterferien in Sachsen 2024:

  • 2024: 28.03.2024 - 05.04.2024

Spannende Aktivitäten für Familien in den Osterferien in Sachsen 2024:

Die Osterferien in Sachsen 2024 stehen vor der Tür und mit ihnen die perfekte Gelegenheit für Schüler, die Frühlingszeit in vollen Zügen zu genießen. Weg von den Schulbüchern und hinein in eine Welt voller Abenteuer, Kreativität und Entdeckungen! Sachsen, mit seiner reichen Geschichte, atemberaubenden Natur und vielfältigen Kultur, bietet eine Fülle von Aktivitäten, die speziell darauf ausgerichtet sind, junge Menschen zu begeistern, zu inspirieren und zu bilden. Hier sind einige spannende Dinge, die Schüler in den Osterferien 2024 in Sachsen unternehmen können:

 

  1. Ostereiersuche im Schloss Moritzburg:

    Das malerische Schloss Moritzburg, eine kurze Fahrt von Dresden entfernt, verwandelt sich während der Osterferien in ein zauberhaftes Jagdrevier für Ostereier. Schüler können in den ausgedehnten Gärten und dem angrenzenden Waldgebiet nach versteckten Schätzen suchen. Dieses Erlebnis kombiniert Spaß mit der Chance, mehr über die Geschichte Sachsens und die Architektur des Barockschlosses zu erfahren. Die Suche führt durch die beeindruckenden Räumlichkeiten des Schlosses und seine historischen Gärten, was den Teilnehmern ermöglicht, Geschichte auf interaktive und unterhaltsame Weise zu erleben.

  2. Workshops in den Technischen Sammlungen Dresden:

    Die Technischen Sammlungen Dresden veranstalten während der Osterferien spezielle Workshops für Schüler, die sich für Wissenschaft und Technik interessieren. Diese Workshops decken Themen wie Robotik, Programmierung und Physikexperimente ab und sind darauf ausgerichtet, bei den Teilnehmern ein tiefgreifendes Verständnis für wissenschaftliche Prinzipien zu fördern und ihre Kreativität und Problemlösungsfähigkeiten zu schärfen. Die interaktive und hands-on Herangehensweise hilft den Schülern, komplexe Konzepte auf zugängliche und unterhaltsame Weise zu verstehen.

  3. Zeitreise im Freilichtmuseum Seiffen:

    Das Erzgebirgische Spielzeugmuseum in Seiffen lädt Schüler zu einer Zeitreise ein, um die traditionelle Kunst des Spielzeugmachens zu erkunden. Während der Osterferien dürfen Schüler an Workshops teilnehmen, in denen sie lernen, wie man traditionelles erzgebirgisches Spielzeug herstellt, darunter auch die berühmten Osterhasen und Ostereier. Die Schüler erhalten nicht nur Einblicke in alte Handwerkstechniken, sondern können auch ihre eigenen Kreationen als persönliche Erinnerungsstücke mit nach Hause nehmen.

  4. Entdeckungstour in der Leipziger Unterwelt:

    Leipzig hat eine geheimnisvolle Unterwelt, die während der Osterferien für spannende Führungen geöffnet ist. Schüler müssen unbedingt die historischen Passagen und Keller unter der Stadt besuchen und dabei mehr über die Geschichte und Geheimnisse Leipzigs lernen. Die dunklen Gänge und verborgenen Räume erzählen Geschichten von vergangenen Zeiten und garantieren eine spannende Ergänzung zum klassischen Stadtrundgang.

  5. Kreativworkshops in der Porzellanmanufaktur Meissen:

    Die berühmte Porzellanmanufaktur in Meissen öffnet ihre Türen für Schüler, die in den Osterferien ihr handwerkliches Geschick testen möchten. In speziellen Kursen können Schüler lernen, wie Porzellan hergestellt wird und eigene Kunstwerke kreieren. Diese Aktivität bietet einen Einblick in einen der bedeutendsten Wirtschaftszweige Sachsens und fördert Kreativität und Feinmotorik. Die fertigen Porzellanstücke sind zudem ein wunderbares Andenken an diese besondere Erfahrung.



Osterdekorationen: Verwandle dein Zuhause in ein Osterparadies!

Ostern ist eine Zeit der Erneuerung und Freude, die sich perfekt dazu eignet, das Zuhause mit kreativen und fröhlichen Dekorationen zu verschönern. Von traditionellen Symbolen wie Hasen und Eiern bis hin zu frischen, modernen Designs gibt es unzählige Möglichkeiten, die Osterzeit gebührend zu feiern. Hier sind einige inspirierende Ideen für Osterdekorationen, die jedes Zuhause in eine frühlingshafte Wohlfühloase verwandeln.

  1. Kreative Ostereier

    Marmorierte Ostereier:
    Verwende Marmorierfarben oder mische Lebensmittelfarbe in einer Schüssel mit Wasser und etwas Öl, um einzigartige Muster zu erzeugen.

    Decoupage-Eier:
    Mit der Decoupage-Technik kannst du Servietten oder dünnes Papier auf Eier auftragen, um sie mit floralen Mustern, Ostermotiven oder sogar Fotos zu verzieren.

    Natürlich gefärbte Eier:

    Benutze natürliche Farbstoffe wie Kurkuma, Rote Bete oder Blaubeersaft, um den Eiern sanfte Farbtöne zu verleihen.

  2. Beleuchtung und Akzente

    Lichterketten:
    Drapiere Lichterketten um deinen Osterstrauch oder entlang des Esstisches, damit du ein warmes, einladendes Licht erhältst.

    Kerzen in Eierschalen:
    Halbiere leere Eierschalen vorsichtig, fülle sie mit Wachs und einem Docht, um einzigartige Osterkerzen zu gestalten.

    Osterlaternen:
    Bastle Laternen aus Einmachgläsern, die mit österlichen Motiven bemalt oder beklebt sind und platziere Teelichter darin.

  3. Upcycling und Nachhaltigkeit

    Upcycling von Verpackungsmaterialien:
    Verwandle leere Toilettenpapierrollen, Eierkartons oder Konservendosen in niedliche Osterdekorationen. Mit ein wenig Farbe, Papier und Stoffresten kannst du diesen Materialien ein zweites Leben als Osterhasen, Küken oder dekorative Vasen geben.

    Alte Gläser und Flaschen:
    Reinige alte Gläser oder Flaschen gründlich und nutze sie als Vasen für Frühlingsblumen oder als Kerzenhalter. Mit Garn, Spitze oder farbigem Papier lassen sich individuelle Akzente setzen.

    Recyclingpapier:
    Nutze Recyclingpapier oder alte Zeitungen, um Papierblumen, Girlanden oder andere Dekorationselemente zu basteln. Dies verleiht deiner Osterdekoration einen rustikalen Charme und trägt zur Reduzierung von Abfall bei.


Bastelanleitung: Decoupage-Eier

Materialien

  • Weiße, ausgeblasene Eier
  • Decoupage-Kleber oder selbstgemachter Kleister (Mischung aus gleichen Teilen Wasser und Mehl)
  • Dünnes Papier (Servietten, Seidenpapier oder dünnes Geschenkpapier mit schönen Mustern)
  • Eine kleine Schere oder ein scharfes Bastelmesser
  • Weiche Pinsel
  • Ein kleiner Behälter für den Kleber
  • Optional: Lack zum Versiegeln (matt oder glänzend)
  • Optional: Dekorative Elemente wie Glitzer, kleine Perlen oder Spitzenbänder

Anleitung

  • Vorbereitung der Eier:
    Wenn du frische Eier verwendest, blase diese aus und lass sie trocknen. Weiße Eier eignen sich am besten als Untergrund für helle Papiere.
  • Papier vorbereiten:
    Wähle das Papier aus, das du verwenden möchtest. Wenn du Servietten benutzt, trenne die bedruckte Schicht von den anderen Lagen ab. Schneide oder reiße das Papier in kleine Stücke oder Streifen.
  • Decoupage beginnen:
    Trage mit einem weichen Pinsel eine dünne Schicht Kleber auf einen Bereich des Eis auf. Lege ein Stück des gewählten Papiers auf den beklebten Bereich und streiche es vorsichtig glatt. Achte darauf, Falten und Blasen zu vermeiden. Wiederhole diesen Schritt, bis das ganze Ei bedeckt ist. Überlappe die Papierstücke leicht, um eine gleichmäßige Abdeckung zu erhalten.
  • Versiegeln:
    Nachdem das Ei getrocknet ist, trage eine weitere Schicht Kleber oder speziellen Lack über das gesamte Ei auf, um das Papier zu versiegeln und ihm einen schönen Glanz zu verleihen. Lass das Ei erneut vollständig trocknen.
  • Veredeln:
    Wenn du möchtest, kannst du dein Decoupage-Ei jetzt mit weiteren dekorativen Elementen wie Glitzer, Perlen oder Spitzenbändern verzieren. Trage dazu Kleber auf die gewünschten Stellen auf und befestige die Dekorationselemente.

BESTE NOTEN
mit privater Nachhilfe!

Jetzt gratis testen

Schon gewusst?

Es gibt eine 24/7 Lernhilfe speziell für die Gymiprüfung!
In 60 Sek verbunden!