Zurück

Sommerferien Hessen 2024 - Termine & spannende Aktivitäten

Sommerferien in Hessen:

  • 2024: 15.07. – 23.08.
  • 2025: 07.07. – 15.08.
  • 2026: 29.06. - 07.08.

Willkommen in den Sommerferien 2024! Nach einem ereignisreichen Schuljahr ist es endlich an der Zeit, die Bücher beiseitezulegen und sich der wohlverdienten Auszeit zu erfreuen. Die Sommerferien sind eine Zeit der Entspannung, des Spaßes und der Erholung. Ob du dich nach Abenteuern sehnst, neue Orte erkunden möchtest oder einfach nur die warmen Sonnenstrahlen auf der Haut spüren willst, in den Sommerferien steht jedem Schüler die Welt offen. Lass uns gemeinsam einen Blick auf die aufregenden Möglichkeiten werfen, die dir deine Sommerferien 2024 in Hessen garantiert verschönern werden. Schaffe Erinnerungen mit der Familie oder Freunden und gehe deinen Lieblingstätigkeiten nach!

 

9 spannende Aktivitäten in Hessen, die du als Schüler in den Sommerferien 2024 machen kannst:

Hessen, das im Herzen Deutschlands gelegene Bundesland, hat für Schüler in den Sommerferien eine Fülle aufregender Aktivitäten in petto. Von historischen Stätten über Naturschönheiten bis hin zu actionreichen Abenteuern gibt es für jeden etwas zu entdecken. Im Folgenden stellen wir dir 9 tolle Aktivitäten vor, die du als Schüler in Hessen während der Sommerferien 2024 erleben kannst.

 

  1. Klettern im Kletterwald Wetzlar:

    Erlebe den Nervenkitzel des Kletterns im Kletterwald Wetzlar. Mit verschiedenen Parcours und Schwierigkeitsgraden bietet der Kletterpark eine spannende Herausforderung für Abenteuerlustige. Klettere hoch in den Bäumen und genieße den Blick auf die Umgebung.

  2. Besuch des Mathematikums in Gießen:

    Das Mathematikum in Gießen ist das erste mathematische Mitmachmuseum der Welt. Hier kannst du spielerisch und interaktiv die Welt der Mathematik erkunden. Löse knifflige Rätsel, experimentiere mit mathematischen Phänomenen und lass dich von der Vielfalt der Zahlen begeistern.

  3. Fahrradtour entlang des Rheins:

    Nimm dein Fahrrad und mache einen Ausflug entlang des Rheins. Es gibt viele schöne Radwege, die neben dem Fluss verlaufen und dich zu idyllischen Orten, historischen Städten und beeindruckenden Burgen führen. Atme die frische Luft ein und lass dich von der atemberaubenden Landschaft inspirieren.

  4. Besuch der Grube Messel:

    Begib dich auf eine spannende Zeitreise im UNESCO-Welterbe „Grube Messel“. Entdecke die Überreste von Tieren und Pflanzen aus der Epoche des Eozäns und erfahre mehr über die faszinierende Geschichte der Fossilien.

  5. Wasserspaß im Opel-Zoo:

    Entdecke den Opel-Zoo in Kronberg und genieße einen Tag voller Tierbeobachtungen und Wasserspaß. Der Zoo beinhaltet nicht nur eine große Vielfalt an Tieren, sondern auch einen Wasserspielplatz. Hier kannst du dich abkühlen und austoben.

  6. Besuch des Bergparks Wilhelmshöhe in Kassel:

    Bestaune den Bergpark Wilhelmshöhe in Kassel, welcher seit 2013 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Besichtige das Schloss Wilhelmshöhe, spaziere durch die wunderschönen Gärten und erfreue dich des imposanten Herkules-Wasserfall.

  7. Kanufahren auf der Lahn:

    Miete ein Kanu und erforsche die atemberaubende Lahn. Paddle entlang des Flusses, spüre die Natur und erlebe das Gefühl der Freiheit auf dem Wasser. Wer gerne ein Picknick oder eine Pause machen möchte, kann dies an einem der schönen Rastplätze tun.

  8. Besuch des Freizeitparks Lochmühle:

    Der Freizeitpark Lochmühle in Wehrheim ist ein Paradies für junge Abenteurer. Es gibt eine Vielzahl von Attraktionen wie Achterbahnen, Karussells, Rutschen und vieles mehr. Besonders für jüngere Besucher ist der Park mit seinen Streichelzoos, Ponyreitplätzen und Wasserspielbereichen hervorragend geeignet.

  9. Erkundung der Altstadt von Marburg:

    Schlendere durch die charmante Altstadt von Marburg und tauche ein in die Geschichte und Kultur dieser historischen Stadt. Spaziere entlang der engen Gassen, bewundere die Fachwerkhäuser und besichtige das Schloss Marburg. Trinke gemütlich eine Tasse Kaffee in einem der bezaubernden Cafés und lass dich von der besonderen Atmosphäre beflügeln.

Hessen hat eine Vielzahl von aufregenden Aktivitäten zu bieten, die Schüler während der Sommerferien genießen können. Egal ob du an Geschichte, Natur, Abenteuer oder Kunst interessiert bist, Hessen hält für jeden etwas bereit. Nutze deine Ferienzeit, um neue Orte zu entdecken, spannende Erfahrungen zu sammeln und unvergessliche Erinnerungen zu schaffen.

 

10 interessante Fakten über Hessen, die du vielleicht nicht wusstest:

 

  1. In Hessen gibt es eine Stadt namens Wetzlar, die als Geburtsort der deutschen Optik gilt. Hier wurde das erste Mikroskop und das erste Farbfoto entwickelt.
  2. Hessen ist das Land der Apfelweinkultur. In der Region um Frankfurt wird Apfelwein traditionell in Bembeln (bauchigen Tonkrügen) serviert.
  3. Die Stadt Kassel in Hessen ist bekannt für den „Herkules“, eine monumentale Herkulesstatue, die auf einer Pyramide thront. Was viele nicht wissen: Der Herkules ist gleichzeitig Teil einer Wasseranlage, bei der Wasser in einer Fontäne aus seinem Mund spritzt.
  4. Hessen hat den niedrigsten Alkoholkonsum pro Kopf in Deutschland. Die Hessen sind für ihren sparsamen Umgang mit alkoholischen Getränken bekannt.
  5. Hessen ist das Land der Märchen. Die Brüder Grimm, berühmt für ihre Märchensammlung, stammen aus Hessen. Die Stadt Hanau (ihre Geburtsstadt) beherbergt das Deutsche Märchenmuseum.
  6. Der Wiesbadener Neroberg ist der einzige Weinberg in Deutschland, der mit einer Standseilbahn erreicht werden kann. Die Fahrt mit der historischen Nerobergbahn ist nicht nur praktisch, sondern auch eine lustige und einzigartige Erfahrung.
  7. Hessen grenzt an 6 andere Bundesländer: Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen, Niedersachen, Thüringen, Bayern und Baden-Württemberg.
  8. Über das ganze Bundesland sind kuriose Ortsnamen verteilt: z.B. Linsengericht, Dagobertshausen, Machtlos, Eiterhagen, Mücke, Lieblos, Wixhausen, Böß-Gesäß und Obergude.
  9. Alle 5 Jahre findet in Kassel die wichtigste, internationale Ausstellung zeitgenössischer Kunst statt. Die Ausstellung trägt den Namen „Dokumenta“, weshalb die Stadt auch als „Dokumenta-Stadt“ bezeichnet wird.
  10. Hessen ist Namensgeber für das chemische Element Hassium. Erzeugt wurde das künstliche Element 1984 von der Gesellschaft für Schwerionenforschung in Darmstadt.

BESTE NOTEN
mit privater Nachhilfe!

Jetzt gratis testen

Schon gewusst?

Es gibt eine 24/7 Lernhilfe speziell für die Gymiprüfung!
In 60 Sek verbunden!