Zurück

Tutoreninterview: avidii-Tutor Anja

Tutoreninterview:
7 Fragen an avidii-Tutor Anja

 

1. Warum hast du dich bei avidii beworben?

Ich hab vorher schon als Nachhilfelehrerin gearbeitet… ich war nicht so glücklich mit meinem damaligen Nachhilfejob und dann hab ich mich einfach beworben. Schlussendlich bin ich auf avidii gewechselt und hab den anderen Job gekündigt. Natürlich war als Student auch das Geld sehr willkommen. 

 

2. Wie hast du den Bewerbungsprozess empfunden? Welche Fächer hast du ausgewählt?

Ich glaub ich war eine der ersten, die ein Interview mit den Gründern hatte. Es dauerte damals 2 Stunden…also viel zu lange. Die haben mir so enthusiastisch von ihrem Startup erzählt und ich hab dann meine Fächer gewählt. Französisch, Englisch, Mathe, Physik, Biologie, Chemie…bis zur höchsten Stufe, aber Deutsch nur bis Primar und Wirtschaft auch bis zur Matura. Also ich hab sehr sehr viele Fächer…Geographie und Geschichte kann ich aber nicht. Der Bewerbungsprozess war online und ich wurde auch kurz geprüft in Französisch und Mathe…ich musste eine Matheaufgabe vorlösen, als wären sie die Schüler. Das fand ich gut.      

 

3. Was gefällt dir an avidii besonders gut?

Dass es komplett ein Onlineformat ist…früher musste ich zu den Schülern nach Hause, das brauchte so viel Zeit. Auch gefällt mir, dass man online sein kann, wann man will…also das gibt einem unheimlich viele Freiheiten. Das ist das Beste daran. Die Bezahlung und das Administrative mit den Schülern und Eltern liegt nicht mehr beim Lehrer…es ist sehr einfach für die Coaches gemacht.     

 

4. Wie findest du das Arbeiten mit avidii? Wie gefällt dir das avidii-Konzept?

Allgemein sehr gut. Anfangs gab es ein paar technische Probleme, aber das ist ja normal bei einem Startup. Die Kommunikation war immer sehr gut…auf Slack mit den Gründern. Mega neues und innovatives Konzept und es erlaubt eine sehr einfache Handhabung für die Schüler und die Lehrer. Ich kann mir keinen anderen Job für einen Studenten vorstellen, der so flexibel ist. Man muss halt schauen, dass man wirklich online ist und keine Anfragen verpasst…das passiert schneller als man denkt.    

 

5. Welche digitalen Tools verwendest du während einer Session am häufigsten?

Ich schreibe mit meinem Apple Pencil…ich benutze die Farben. Ich arbeite eigentlich immer mit Fotos von den Schülern. Ich benutze auch den Chat…weil es gibt Schüler, die wollen nur chatten.  

  

6. Beschreibe avidii in 3 Wörtern.

INNOVATIV, EINFACH, SOFORT

 

7. Welchen Kindern und Jugendlichen würdest du avidii empfehlen?

Primarschülern oder Sekundarschülern, Gymnasiasten, Maturanten, aber auch Berufsschulschülern…oder ich hatte sogar Leute von der Fachhochschule. Vor allem für die Kleineren…wenn sie Zuhause sind und die Hausaufgaben machen müssen, kommt es bestimmt oft vor, dass sie eine Frage haben, oder nicht weiterkommen und da empfehl ich avidii, weil sie sofort mit einem Coach verbunden werden. Sie bekommen so auf einem ganz einfachen Weg Hilfe von einem kompetenten Lehrer. Oft habe ich auch von den Eltern gehört, dass sie jemanden externen brauchen, weil die Schüler vielleicht die Hilfe von Externen lieber an-, oder aufnehmen.





BESTE NOTEN
mit privater Nachhilfe!

Jetzt gratis testen

Schon gewusst?

Es gibt eine 24/7 Lernhilfe speziell für die Gymiprüfung!
In 60 Sek verbunden!