Zurück

Vitamin C für Kinder: Alles über das lebenswichtige Vitamin

Vitamin C ist ein wichtiger Nährstoff, der für das Wachstum und die Entwicklung von Kindern unerlässlich ist. Es trägt zu einer gesunden Immunfunktion bei und hilft Krankheiten abzuwehren. In diesem Artikel geht es um die Bedeutung von Vitamin C für Kinder und wie du sicherstellen kannst, dass dein Kind genug davon bekommt. Einen Überblick über alle wichtigen Vitamine gibt es hier.

 

Was ist Vitamin C und warum ist es wichtig?

Vitamin C, auch bekannt als Ascorbinsäure, ist ein wasserlösliches Vitamin, das in vielen Obst- und Gemüsesorten vorkommt. Es ist wichtig für das Wachstum und die Entwicklung von Kindern. Vitamin C trägt zur Kollagen-Produktion bei, welches für die Bildung von Haut, Knochen und Zähnen notwendig ist.  Im Folgenden sind die positiven Auswirkungen knapp zusammengefasst:

Stärkung des Immunsystems:

Vitamin C ist ein wichtiger Nährstoff, der das Immunsystem von Kindern stärkt. Der Körper ist durch das Vitamin C im Stande Krankheiten wie Erkältungen, Grippe und Infektionen besser zu bekämpfen.

Erhöhung der Eisenaufnahme:

Vitamin C spielt eine wichtige Rolle bei der Absorption von Eisen, welches für das Wachstum und die Entwicklung von Kindern unerlässlich ist. Der Körper kann bei ausreichender Vitamin-C-Zufuhr Eisen aus pflanzlichen und tierischen Quellen effektiver aufnehmen.

Unterstützung der Knochengesundheit:

Vitamin C ist essenziell für die Bildung von Kollagen, einem Protein, das für die Gesundheit der Knochen erforderlich ist. Durch die Aufnahme von genügend Vitamin C bleiben die Knochen von Kindern stark und gesund.

Verbesserung der Wundheilung:

Vitamin C verbessert außerdem die Wundheilung von Kindern. Die Bildung von neuem Gewebe wird durch das Vitamin C begünstigt, weshalb Wunden rascher heilen.

Schutz vor freien Radikalen:

Vitamin C ist ein wichtiges Antioxidans, welches den Körper vor Schäden durch freie Radikale schützt. Freie Radikale können durch verschiedene Faktoren wie Umweltverschmutzung, Rauchen und UV-Strahlung verursacht werden und zu Zellschäden und Krankheiten führen.

Verbesserung der Gehirnfunktion:

Eine ausreichende Zufuhr von Vitamin C optimiert die Gehirnfunktion von Kindern. Es trägt dazu bei, die Kognition und das Gedächtnis zu verbessern und das Risiko von Demenz und Alzheimer im späteren Leben zu verringern.

 

Wie viel Vitamin C benötigen Kinder?

Die empfohlene Tagesdosis von Vitamin C für Kinder variiert je nach Alter. Hier sind die Richtlinien des Bundesamtes für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) der Schweiz:

  • 1-3 Jahre: 20 mg pro Tag
  • 4-6 Jahre: 30 mg pro Tag
  • 7-9 Jahre: 40 mg pro Tag
  • 10-12 Jahre: 50 mg pro Tag
  • 13-15 Jahre: 60 mg pro Tag

 

Wie können Kinder genug Vitamin C bekommen?

Es gibt viele Lebensmittel, die reich an Vitamin C sind, einschließlich Obst und Gemüse. Hier sind einige der besten Quellen für Vitamin C:

  • Orangen, Zitronen, Grapefruits und andere Zitrusfrüchte
  • Erdbeeren, Himbeeren und andere Beeren
  • Kiwis, Mangos und Papayas
  • Tomaten, Paprika und Brokkoli

Natürlich gibt es Vitamin-C als Nahrungsergänzungsmittel auch in Form von Tabletten oder Gummibärchen zu kaufen. Es ist jedoch wichtig, darauf zu achten, dass die Dosis den empfohlenen Tagesbedarf nicht überschreitet und dass das Supplement für Kinder geeignet ist.

 

vitaminc-fuer-kinder2

Geeignete Rezeptideen für Kinder mit viel Vitamin C:

Fruchtiger Obstsalat:

Ein bunter Obstsalat aus verschiedenen Früchten wie Orangen, Kiwis, Beeren und Papaya ist eine hervorragende Möglichkeit, um eine hohe Dosis Vitamin C aufzunehmen.

Zitrusfrüchte-Smoothie:

Orangen, Grapefruits, Zitronen und Limetten sind alle reich an Vitamin C. Man kann sie ganz einfach zu einem leckeren Smoothie pürieren und schon hat man einen ordentlichen Vitamin-Boost im Glas! Joghurt oder Milch sorgen bei Bedarf für eine cremigere Konsistenz.

Gebackener Brokkoli:

Brokkoli ist eine gute Quelle für Vitamin C und kann einfach im Ofen gebacken werden. Zuerst wird der Brokkoli gewaschen und in kleine Stücke geschnitten, dann mit Olivenöl, Knoblauch, Salz und Pfeffer gewürzt und bei 200°C für etwa 15-20 Minuten gebraten.

Frischer Paprika-Salat:

Paprika sind reich an Vitamin C und können in einem klassischen Salat mit Tomaten, Gurken und Zwiebeln kombiniert werden. Dazu noch eine leckere Vinaigrette aus Olivenöl, Essig, Senf und Gewürzen und schon ist das Immunsystem gestärkt!

Guacamole:

Avocados beinhalten ebenfalls viel Vitamin C und können in einer köstlichen Guacamole als nahrhafter Dip dienen. Avocados, Tomaten, Zwiebeln, Knoblauch, Limettensaft und Gewürze vermischen und genießen!

 

6 interessante Fakten zu Vitamin C:

  1. Vitamin C ist auch bekannt als „Ascorbinsäure“, was so viel wie „ohne Skorbut“ bedeutet. Skorbut ist eine Krankheit, die durch Vitamin-C-Mangel verursacht wird.
  2. Ein Mangel an Vitamin C war früher ein großes Problem auf Seereisen, da die Seefahrer*innen keinen Zugang zu frischem Obst und Gemüse hatten. Dies führte zu Skorbut und anderen Krankheiten.
  3. Eine Zitrone enthält mehr Vitamin C als eine Orange. Eine durchschnittliche Zitrone hat etwa 30-40 mg Vitamin C, während eine Orange nur etwa 70 mg enthält (man muss natürlich den Größenunterschied bedenken).
  4. Menschen und Affen sind die einzigen Säugetiere, die kein Vitamin C produzieren können. Wir müssen es also durch unsere Ernährung aufnehmen.
  5. Ein Mangel an Vitamin C kann zu Zahnfleischbluten, Schwäche und Müdigkeit führen.
  6. Paprika sind eine der besten Quellen für Vitamin C. Eine rote Paprika beinhaltet etwa 150-200 mg Vitamin C, was mehr als das Doppelte der täglichen empfohlenen Menge für Erwachsene ist.

Vitamin C ist ein wichtiger Nährstoff, der für Kinder von großer Bedeutung ist. Es kann das Immunsystem stärken, die Eisenaufnahme erhöhen, die Knochengesundheit unterstützen, die Wundheilung verbessern, den Körper vor freien Radikalen schützen und die Gehirnfunktion optimieren. Als Elternteil sollte man sicherstellen, dass das Kind ausreichend Vitamin C durch seine Ernährung erhält, damit in Folge kein Vitamin-C-Mangel auftritt.

Entdecke JETZT die Sofortlernhilfe avidii und ermögliche deinem Kind schulischen Erfolg und eine großartige Zukunft. Bei avidii gibt es 400+ Tutor*innen, die rund um die Uhr Zeit für die Lernfragen deines Kindes haben! So kannst du dich ohne jeglichen Stress auf deine und die Gesundheit deines Kindes konzentrieren.

BESTE NOTEN
mit privater Nachhilfe!

Jetzt gratis testen

Schon gewusst?

Es gibt eine 24/7 Lernhilfe speziell für die Gymiprüfung!
In 60 Sek verbunden!