Zurück

Zeitformen Futur 1 und 2 verstehen

Futur 1:

Das Futur 1 (einfache Zukunft) ist eine Zeitform des Verbs, die verwendet wird, um zukünftige Handlungen oder Ereignisse auszudrücken. Mithilfe dieser Zukunftsform lässt sich beschreiben, was in der Zukunft passieren wird, ohne Informationen darüber zu geben, ob die Handlung bereits geplant, wahrscheinlich oder unsicher ist.

Die Bildung des Futur 1 erfolgt im Deutschen durch die Verwendung des Hilfsverbs „werden“ und des Infinitivs des Verbs. Das Hilfsverb „werden“ wird in der entsprechenden Form für das Subjekt des Satzes konjugiert und der Infinitiv des Verbs wird am Ende hinzugefügt.

Die Formen von "werden" lauten:

- ich werde
- du wirst
- er/sie/es wird
- wir werden
- ihr werdet
- sie werden

Beispiele für Futur 1:

- Ich werde morgen früh aufstehen.
- Du wirst den Zug um 9 Uhr nehmen.
- Sie wird am Wochenende ihre Freunde besuchen.
- Wir werden nächstes Jahr in den Urlaub fahren.
- Ihr werdet später heute Abend zurückkommen.
- Sie werden nächste Woche ein wichtiges Meeting haben.

Im Deutschen wird das Futur 1 häufig durch den Gebrauch von Zeitadverbien oder Zeitangaben ergänzt, um den Zeitpunkt des zukünftigen Ereignisses genauer zu bestimmen. Einige Beispiele für solche Zeitadverbien sind „morgen“, „nächstes Jahr“, „in einer Woche“, „später heute Abend“, „irgendwann“ usw.

Es ist wichtig zu beachten, dass das Futur 1 nicht nur für zukünftige Ereignisse verwendet wird. Man kann es nämlich auch benutzen, um Vorhersagen über die Zukunft oder Vermutungen über die Gegenwart auszudrücken. In diesen Fällen wird es oft durch Modalverben wie „sollen“, „müssen“ oder „können“ ergänzt.

Einige Beispiele dafür sind:

- Er wird heute Abend spät arbeiten müssen.
- Sie soll nächste Woche ihr Examen ablegen.
- Es wird in Zukunft schwieriger sein, Arbeit zu finden.

 

Übungsbeispiele:

Ergänze die Sätze in Futur 1:

Morgen __________ (wir) in den Zoo gehen.
Ich denke, dass es nächstes Jahr sehr heiß __________ (werden).
Wenn ich viel Glück habe, __________ (ich) bald einen neuen Job haben.
Sie __________ (besuchen) ihre Eltern am Wochenende.
In zehn Jahren __________ (sie) ein eigenes Haus haben.

Verwandle die Sätze in Futur 1:

Ich gehe jeden Tag zur Arbeit.
Sie besucht ihre Großmutter jede Woche.
Wir essen gerne Pizza am Wochenende.
Er lernt Deutsch seit einem Jahr.
Sie fahren im Sommer immer in den Urlaub.

Wähle die richtige Form:

Nächstes Jahr __________ (ich werde / ich bin) einen neuen Job haben.
Wenn ich groß bin, __________ (ich werde / ich bin) ein berühmter Schauspieler.
Heute Abend __________ (wir essen / wir werden essen) Pizza.
In fünf Jahren __________ (ich wohne / ich werde wohnen) in einer anderen Stadt.
Wenn ich viel Geld habe, __________ (kaufe / ich werde kaufen) ich ein neues Auto.

 

Futur 2:

Das Futur 2 ist eine Zeitform des Verbs, die verwendet wird, um auszudrücken, dass eine Handlung oder ein Ereignis in der Zukunft abgeschlossen sein wird, bevor ein anderes zukünftiges Ereignis eintritt. Es wird auch eingesetzt, um Vermutungen über vergangene Handlungen oder Ereignisse zu beschreiben.

Die Bildung des Futur 2 erfolgt im Deutschen durch den Gebrauch des Hilfsverbs „werden“ (in der entsprechenden Form für das Subjekt des Satzes), gefolgt von dem Partizip 2 des Verbs, welches am Ende des Satzes platziert wird. Die Bildung des Partizip 2 erfolgt durch die Angliederung des Präfixes „ge-“ an den Infinitiv des Verbs und durch die Ergänzung der Endung „-t“ oder „-en“ (je nachdem, ob das Verb schwach oder stark konjugiert ist).

Beispiele für Futur 2:

- Wenn ich heute Abend nach Hause komme, wird er schon gegangen sein.
- Bis morgen früh werden sie das Projekt fertiggestellt haben.
- In einer Woche werden wir uns kennengelernt haben.
- Wenn du in drei Jahren zurückkommst, werde ich bereits umgezogen sein.
- Bis nächste Woche um diese Zeit werden sie ihre Entscheidung getroffen haben.

Im Deutschen wird das Futur 2 häufig verwendet, um Vermutungen über vergangene Handlungen oder Ereignisse auszudrücken, wenn man nicht sicher ist, ob etwas wirklich passiert ist oder nicht.

Einige Beispiele dafür sind:

- Sie wird das Geld gestohlen haben.
- Er wird den Zug verpasst haben.
- Sie werden sich bereits getrennt haben.

In der Regel wird das Futur 2 gerne durch andere Zeitformen ersetzt und kommt somit weniger häufig zum Einsatz. Es ist jedoch wichtig, diese Zeitform zu verstehen, um komplexe Sätze und Gedanken auszudrücken.

 

Übungsbeispiele:

Ergänze die Sätze in Futur 2:

Bis zum nächsten Monat __________ (ich, alle Bücher lesen).
Wenn sie in den Urlaub zurückkommen, __________ (sie, schon viele Fotos gemacht haben).
Bis zum Ende des Tages __________ (wir, alle Aufgaben erledigt haben).
In fünf Jahren __________ (ich, mein Studium abgeschlossen haben).
Wenn wir in einer Stunde ankommen, __________ (der Zug, schon abgefahren sein).

Verwandle die Sätze in Futur 2:

Ich werde jeden Tag zur Arbeit gehen.
Sie wird ihre Großmutter jede Woche besuchen.
Wir werden Pizza am Wochenende essen.
Er wird Deutsch in einem Jahr lernen.
Sie werden im Sommer immer in den Urlaub fahren.

Wähle die richtige Form:

Wenn ich viel Glück habe, __________ (ich werde / ich bin) in einem Jahr einen neuen Job gehabt haben.
Sie wird ihre Eltern am Wochenende __________ (besucht haben/ besuchen), bevor sie zurückkommt.
In zehn Jahren __________ (sie wird / sie hat) ihr eigenes Haus gekauft haben.
Bis zum Ende des Jahres werde ich jeden Tag zur Arbeit __________ (gegangen sein/ gehen).
Bis zum nächsten Jahr wird sie ihre Großmutter jede Woche __________ (besuchen / besucht haben).

 

Zusammenfassung

Zum Abschluss wollen wir die Grundregeln für Futur 1 und Futur 2 noch einmal zusammenfassen: Futur 1 drückt Vermutungen und Prognosen für die Zukunft aus, während Futur 2 abgeschlossene Handlungen in der Zukunft beschreibt. Wichtig ist, dass du "werden" für Futur 1 und "werden + sein/haben + Partizip II" für Futur 2 verwendest.

Möchtest du die Anwendung von Futur 1 und Futur 2 noch besser beherrschen? Lade unsere innovative Nachhilfe-App herunter und erhalte individuelle Unterstützung von über 400 geprüften Tutoren. Perfektioniere dein Deutsch jetzt mit avidii!

 

BESTE NOTEN
mit privater Nachhilfe!

Jetzt gratis testen

Schon gewusst?

Es gibt eine 24/7 Lernhilfe speziell für die Gymiprüfung!
In 60 Sek verbunden!